Camp Kanic – Pag, Kroatien

IMG_9564

Wir kommen abends an und finden nach dreimal rundherum gehen (der Platz ist nicht so riesig, aber die Varianzen des jeweiligen Ausblicks und unserer jeweiligen Meinung dazu sehr wohl) ein Plätzchen zwischen Schweizern und Engländern. Überhaupt (stellen wir tagsdrauf fest) ist es der Stellplatz mit den meisten verschiedenen Landsleuten (7) innerhalb dem geringsten Radius, nämlich Schweizer, Engländer, Franzosen, Österreicher, Italiener, Slowenen und Deutsche. Sonst findet man ja eher Häufungen eines Herkunftslandes und nicht derart sortiert jeweils nur 1 Exemplar. Und erstaunlich: die Niederländer fehlen völlig!

Auch schön: am nächsten Morgen sind wir durch mit dem Regen. Links 6:33, rechts 8:25.

Die Atmosphäre ist gechillt und ruhig, bis auf die Italienerin, die mit auffallend durchdringender Stimme ohne Punkt und Komma ihren Mann auf Dinge hinweist und in (Streit-)Gespräche verwickelt, völlig unabhängig und ungerührt von Tageszeit und Umgebungsgeräusch. Oder gar weiterer "Mitbewohner".

Es folgt ein sonniger Tag, an dem Dirk erst seine Olivenallergie in allen Facetten ausgestaltet und dann abends sämtlich dabei aufgestautes Allergen (mit ein wenig Aggression) zusammen nimmt und die Italiener bittet, mal zwischendurch die Klappe zu halten. Natürlich höflich formuliert. Nachfolgend stumm zugenickter Applaus und sichtliches Aufatmen sämtlicher umstehender Camper.

Derart entspannt lässt sich dann auch heiter und zufrieden kochen und das abendliche Farbspektakel in aller Ruhe (!) genießen.

2 Comment

  1. Uli says: Antworten

    Hallo,
    danke für den tollen Bericht.
    Wir möchten 2017 auf Camp Kanic urlauben und haben den Platz ggü. des Waschhauses/Rezeption zugesagt bekommen.
    Nun finde ich Bilder, auf denen die beiden Olivenbäume ziemlich groß erscheinen und die halbe Parzelle einzunehmen scheinen bzw. die abgestellten Womos/Wowa stehen in den Bäumen. Könnt ihr etwas dazu sagen? Täuscht das auf den Bildern oder ist das wirklich so knapp?

    Gruß, Uli

    1. hessenorhelladmin says: Antworten

      Hallo Uli!
      Ich würde sagen, ihr habt da locker Platz, es sei denn, ihr kommt mit nem Mega-Camper 😉 die Bäume sollten euch nicht stören – eher dass der Platz ein wenig zu „öffentlich“ ist, da ihr so zentral steht. Nicht wirklich schlimm, da das Camp echt klein ist, aber ungestörter ist man weiter hinten. Weiß leider die Nummern nicht, aber die Premiumplätze sind der auf der Ebene der Rezeption ganz hinten oder wenn man zum Wasser runter geht, ganz unten rechts. Aber wie gesagt, da es insgesamt ein gemütliches Setting ist, ist es eh entspannt und jeder Platz ok. Der euch angebotene hat jedenfalls eine schöne Aussicht!
      Jedenfalls eine gute Wahl und der Badeplatz unten ist sehr sehr toll! Schönen Urlaub!
      lg Elke

Schreibe einen Kommentar