Camp Dalmacija – Tisno, Kroatien

Schöner Platz, fußläufig von Tisno entfernt, mit etlichen Terrassen übereinander, die alle aufs Wasser blicken. Wir sind ganz oben, mit zwar wenig Schatten, aber maximaler Blickfreiheit.

Wir testen unser Plateau nach allen Regeln der Kunst aus, erst wird rechts aufgebaut, dann links, da der Blick hier unverstellbar ist. Könnte ja sein, es kommt noch wer mit hoch, der sich dann in die Aussicht pflanzt. (Die Bedenken waren begründet, es kamen stetig Neuankömmlinge, um interessiert zu gucken.) Doch glücklicherweise ist es allen zu sonnig, so bleiben wir 4 Tage allein und unbehelligt.

Nach Tisno läuft man ne halbe Stunde, wenn man gleich das erste Lokal – was hervorragend ist – zum Essen ansteuert. Wenn man weiter rein – zu Kirche oder Supermarkt – über's Brückchen in die Ortsmitte will, kommen nochmal 15 min dazu.

Wir beschränken unseren Radius aufs Wesentliche, denn es wird richtig knallheiß die Tage. Der Platz ist ruhig, alles hängt entspannt herum, niemand nervt und selbst die Gruppe betagter RuderInnen aus Grünau (ja das bei Berlin) singt allabendlich nur ganz leise in ihrem Vereinszelt am Kai.

Beschaulich dümpeln wir durch die Hitze und ziehen am fünften Tag weiter.

Schreibe einen Kommentar