Kirche Drachselsried – Zellertal, Bayrischer Wald

Der sehr gute Tipp der Chefin aus dem Gasthof Oberried, Frau Geiger. Hier steht man nicht nur idyllisch, sondern ab von der Straße, mit schönem Blick, wahlweise Schatten- oder Sonnenplatz und mit Viertelstunden-Geläut ab 6 Uhr. Was ich an unserem ersten Morgen komplett überhört habe.

Der Parkplatz nähme noch viel mehr Kirchengäste auf, aber da es nicht Sonntagmorgen ist, stehen wir beide Nächte unbehelligt und alleine dort. Da wir unsere Sanitärbedürfnisse im Gasthof bzw. in Tragesers Bad befriedigen können, fehlte uns auch an nichts an dem heiligen Ort.

Umräumen und schlaffertig machen: Bei jedem zweiten Handgriff fällt auf, wie furchtbar lange wir nicht mehr mit dem Bus unterwegs waren – ein halbes Jahr (wie konnte das passieren). Was wir alles suchen und uns fragen, wie wir das eigentlich letztes Mal gemacht hatten ... Naja, aber schlafen geht wie immer auf Anhieb und ohne große Vorbereitung.

1 Kommentar

  1. Silvia Brunner sagt: Antworten

    Eine gute Reise in den Süden für Euch und den rostfreien Rambo! Wo auch immer Ihr landet.

Schreibe einen Kommentar