Was ist das hier?

Wo bin ich gelandet?

Das ist der private Reiseblog von Elle & Dirk. Angefangen haben wir damit 2016, als wir von Flugreisen auf T4-Reisen umgestiegen sind. Auf den mehrwöchigen Winterfernreisen die Jahre davor, hatten wir uns angewöhnt, hie und da Mails an unsere Familie und Freunde zu schicken mit Geschichten und Bildern von unseren Erlebnissen. Das kam gut an, der Verteiler wurde größer und die Arbeit an den Mails ausgetüftelter, der Ehrgeiz (und Aufwand) wuchs.

Als wir unseren Start ins Blaue ankündigten, wurden Wünsche laut, (natürlich) wieder regelmäßige Mails zu erhalten, wo wir sind, was wir erleben. Daraufhin machten wir einen entscheidenden Denkfehler: wir meinten, na dann schreiben wir lieber einen Blog, das ist viel weniger Arbeit. 5 Jahre und über 400 Einträge später wissen wir: not.

Doch dafür wurde aus Versehen und ungeplant etwas viel Nachhaltigeres geschaffen, denn nun haben wir unser persönliches Archiv, unser Tagebuch, unser Nachschlagewerk, unseren eigenen Stellplatzführer und wertvollen Geschichtenspeicher, den wir nicht mehr missen wollen. Der Blog ist immer noch privat, wir wollen immer noch keine Reichweite oder Berühmtheit, wir wollen einfach Freunden Tipps geben können, ohne dass wir Mails durchforsten müssen, wollen Fotos von Orten zeigen, ohne dafür auf x Plattformen scrollen zu müssen. Und dafür haben sich die tausende Stunden des Formulierens, das Aussortieren von trillionen Fotos, das elendiglich langsame Hochladen bei oft hundsmiserablem Internet und das stete leise bis laute Fluchen über WordPress allemal gelohnt.

Bleibt uns nur zu sagen: Danke für euren initialen Wunsch damals, liebe Freunde!
Und hoffen wir, dass die Server halten.

Wie funktioniert's?

Wir unterteilen in Tagebuch- und Stellplatz-Einträge, damit im Menü oben nach Plätzen gefiltert werden kann, wenn man für ein Land nach Tipps schauen will, ohne alle Details eines Aufenthalts mitlesen zu müssen. (Allerdings sind wir oft nur eine Nacht an einem Platz, daher "spart" es nicht wirklich Einträge und meist arten die Stellplatzbeschreibungen durchaus in Tagebuchlänge aus 😜)

Aber dafür haben wir in Kürze auch eine Übersichtskarte mit allen Übernachtungsplätzen, auf der man sich schnell umsehen kann, wenn man an einem bestimmten Ort einen Tipp zum Bleiben sucht.

In der rechten Seitenleiste kann zudem nach Monaten, im oberen Menü nach Ländern selektiert werden. Und kommentieren könnt ihr das Ganze auch – jeweils unter den Beiträgen.