Irripetibile = nicht wiederholbar

Das Cilento zeigt sich im besten Licht. Wolken, die sich vor die tiefstehende Sonne schieben, verleihen den bewaldeten Hügeln und schroffen Felskanten unwirkliche Plastizität. Das Wetter kann sich nicht recht entscheiden, ob es sich zuzieht oder doch der Sonne Vortritt lässt und entscheidet sich erst mal für einen kurzer Schauer mit Regenbogenromantik. Dass der Stellplatz […]

Villagio Romano – Marina di Camerota

Vor Jahren von einer Münchner Freundin als Tipp bekommen und aus aktuellem Anlass wieder aus dem Browser gefischt. Da auch ein gut bewerteter Campingplatz am Strand liegt, haben wir also beste Gründe, hier anzulanden. Nur leider ist der Platz geschlossen. Wegen Saisonende und weil eine Hochzeit gefeiert wird – heute Abend. Haben wir uns aber […]

Spontan-Liebe: Santa Maria di Castellabate

Bereits in Kroatien hatte es uns ein Städtchen ganz besonders angetan, das wir während der Mittagshitze besuchten. Die Ruhe und Beschaulichkeit, das Innehalten, die Dazwischenzeit, der angehaltene Betrieb, übt einen Reiz aus, dem wir in Santa Maria erneut und komplett erliegen. Wir sind im Nationalpark Cilento, der Stiefelschnalle auf Knöchelhöhe in Kampanien. Spontane Liebe, wir […]

Casina Rossa bei Paestum

Die Azienda agrituristica hat den schönsten Rasen, den Rambo je unter den Rädern hatte. Gepflegtes Grün, in Reih und Glied angeordnete Bäume, die etwa in 10 Jahren Schatten spenden werden und ein kleines, aber feines Sanitärhaus inklusive sechs Klo-Dusche-Separées, die jeweils einem Camper mitsamt Schlüssel zugeteilt werden.Das Betreiberehepaar wohnt im rosa Haus daneben, er hat […]

An der Zitronenküste

Die Amalfiküste – also der steil abfallende Teil mit den eng an die Felsen gekuschelten Orten – ist schon sehr hübsch und deswegen ein heißbegehrtes Ausflugsziel und Fotomotiv. Vor allem Positano.Von Pompeji kommend, steuern wir die Halbinsel von Norden an und fahren via Sorrento über die Berge – Sant’ Agata sui Due Golfi – auf […]

Casa Scola Agriturismo

Natürlich ist es schon dunkel, als wir im nächsten Agriturismo von Fattore Amico ankommen. Mal wieder nur mit Hilfe der ansässigen Bewohner, das halbe Dorf war engagiert, uns durch millimeterknappe Durchfahrten zu lotsen (mit gewisser Großzügigkeit, daher Lackverlust am Rückspiegel), vor dem Bus den Weg vorauszulaufen und in die richtige Einfahrt einzuwinken. Vorher hat die […]

Pompeji

Da er auf dem Weg liegt, winden wir uns die Serpentinen des Vesuvs hoch, erkaltete Lava hat bizarre Formen geschaffen, zudem stehen bizarre Skulpturen an den Kehren. Unterhalb des Kraters wird man abgeleitet auf eine Nebenstraße, für die Parkgebühren erhoben werden. Es ist nicht ganz ersichtlich, warum, aber man soll die letzten Höhenmeter im Gänsemarsch […]

Wohnen im Wein – Bacoli vor Neapel

Ein strahlender Morgen im Wohngebiet, im Weinberg, in Bacoli, unterhalb von Monte di Procida. Bacoli ist der runde Halbinselklecks am nordwestlichen Golf von Neapel, von dem aus die Boote nach Ischia ablegen. Procida heißt die winzige Insel direkt vor Ischia, der Monte = Hügel schaut auf sie hinab.Nicht wirklich getarnt vor den Weinstöcken beobachten wir […]