Romantikplatz bei Dajla – Kroatien

Wie war das bei Odysseus? War das ein echtes Happy End oder hallten die Sirenen nach? Wie auch immer, wir haben ein unerwartet gutes Ende des Tages – mit Wildcampen an dem romantischsten Platz, den wir in Kroatien kennengelernt haben.Nach einem Spanferkelsnack (essen hilft immer und es war lustigerweise auch wieder so ein Bezirk voller […]

Von Senj nach Istrien – Irrfahrt ohne Odysseus

Kurz nach Ankunft und Rundgang durch Senj zwecks Frühstückslocationcheck wissen wir, warum gar so viel Motorradfahrer unterwegs sind – ein Plakat gibt Aufschluss. Wie üblich kaum einer unter 70, ich fürchte schon lange um den Nachwuchs in der Bikerszene. Dafür fast alle aus Italien. Und wir erfahren, dass auf der Burg die rote Zora gedreht […]

Panoramaplatz bei Senj – Kroatien

Aus unterschiedlichen Gründen stehen wir in Kroatien immer auf Campingplätzen und selten “wild”. Was wir heute ändern wollen und einer Empfehlung im Netz folgen, auf diesen Panoramaplatz oberhalb von Senj.Es ist spektakulär, dennoch sind wir uns nicht gleich sicher, ob wir bleiben wollen. Doch wir sitzen es aus, bis es atmosphärisch passt – muss man […]

Letzte Narben

Wir verlassen die spektakuläre Seenlandschaft und nehmen weiter Kurs nach Norden. Mit einer recht vagen Vorstellung vom nächsten Ziel, das irgendwo zwischen Istrien, Nordkroatien und Slowenien liegt.Auf dem Weg zum nächstgelegenen Supermarkt fällt auf, was uns bereits wiederholt ins Auge stach – die Narben des Krieges an Häusern und Fassaden. Der Weg führt durch die […]

(Mega)Camping Korana bei Plitvice – Kroatien

Ein etwas in Not aufgesuchter riesiger Platz, der 2.500 Camper aufnehmen kann. Leider war das geplante und kleinere Camp Bear nicht nur voll, sondern auch direkt an der Schnellstraße, hatte allerdings ein ambitioniertes Holzschnitzangebot zu bieten. Direkter Kontakt zur Schafherde wäre auch möglich gewesen, aber 2 Meter Abstand zum nächsten Camper war uns dann doch […]

Nationalpark Camp Paklenica – Kroatien

Hier liegt Campingplatz neben Campingplatz und der des Nationalparks ist in kleiner mittendrin. Das Publikum ist angenehm gemischt, auch viele T4 und T5, junge Leute und Familien. Unaufgeregt und unparzelliert, mit sauberen neuen Sanitäranlagen und direkt am Wasser.Leider fällt uns erst beim Abendessen auf, dass uns der öffentliche Durchgang zu den benachbarten Plätzen einen steten […]