Bei den Austernfischern von Fouras

Nach einem fulminanten Abend in Rochefort, wo wir aus Versehen in das Highlight der Augustveranstaltungen geraten, huschen wir nachts noch zu diesem tollen Ort. Links und rechts vom schmalen Fahrweg nur Wasser, in regelmäßigen Abständen ein Steg mit Häuschen für die Austernfischer. Still, verwunschen, morgens Nebel über den Wassern und natürlich schaut ein Schwan vorbei. […]

Le Barrage de Michelbach

Nach anfänglichem Fremdeln bei der nächtlichen Ankunft (etwas zu nah an der Straße, etwas zu einsichtig und ein etwas mysteriöser Mitparker), entpuppt sich der Parkplatz morgens als kleines Idyll (und der Mitparker als unbewohntes Mobil). Mit sonnigem Ausblick auf das friedliche und mauerlose Ende des Stausee Michelbach. Wir nehmen uns nicht die Zeit, einmal rundrum […]

Camping Rural Le Folastère

Nach unserem östlichen Schlenker über Nyons (nicht mehr nachvollziehbar, warum eigentlich), fahren wir westlich Richtung Ardèche in die Region Auvergne-Rhone-Alpes. Wie der Name schon vermuten lässt, geht es in die Berge, die Umgebung wird dementsprechend rauher und menschenleerer. Auch nicht mehr ganz nachvollziehbar, warum, aber auf dem Weg stoppen wir in einem kleinen Ort, um […]

Im Olivenhain von Ferme Brès

Es geht langsam heimwärts und nordöstlich, wir überqueren die Grenze nach Frankreich, bleiben erst noch ein wenig an der Küste und ziehen dann ins Landesinnere oberhalb Avignon nach Nyons. Nur wegen der schwarzen Oliven. Also wenn wir das schon vorher gewusst hätten. Vorbei an atemberaubenden Kreisverkehren (Plural??) – wie wir das gewohnt sind – und […]

Domaine de la Conseillere

Dieser Topaz von 2016 wird Dirks Lieblingswein, ansonsten ist das Weingut als Übernachtungsplatz eher unspektakulär, da zu nah an der Straße und nicht sehr idyllisch. Aber das Bad ist nah, geheizt und die Dusche heiß – was immer wieder eine besondere Erwähnung wert ist. Wir parken mit einer Mutter im alten Mercedesbus, die ihre Schwiegerleute […]

Domaine de Pélican

Am Liebsten stehen wir auf Weingütern. Nicht nur ist die abendliche Getränkeverpflegung gesichert, es hat in 80% der Fälle auch gutes Ambiente und die Betreiber sind angenehme Zeitgenossen. Diese hier lernen wir allerdings fast nicht kennen. Unsere Hartnäckigkeit im Warten – auch aufgrund mangelnder Alternativen – zahlt sich jedoch aus, irgendwann kommen die Besitzer aus […]

Lac de Sainte Croix

Dieser See ist ein Volltreffer. Nicht nur, weil er uns wie ein Abendsegen unverhofft als Schlafplatz über den Weg glitzert, sondern auch weil man sich mit anderen Übernachtern hübsch und locker am Ufer verteilen kann, ohne dass man sich gegenseitig sieht. Dafür 1a unverstellter Blick auf den Sonnenuntergang. Leider sind die Toiletten fest verschlossen, theoretisch […]

Camping Azur Merveilles, Breil-sur-Roya

Ich bin dann doch ein wenig abgekaut, als wir in Breil-sur-Roya ankommen. Dirk wäre noch beherzt dabei, den Ort zu erkunden und nach offenen Restaurants zu recherchieren, aber mir ist kalt (mal wieder, auch das macht mich mürbe, wieso ist hier noch nicht Frühling), ich hab Hunger und ich mag nichts mehr herausfinden. Der freundliche […]

Dune de Pyla – Frankreich

Wir kommen im strömenden Regen an und laut unserer neuen Bibel (mein-Womo) sollte der Campingplatz eigentlich auch schon zu sein, aber wir versuchen unser Glück – und haben es. Ein quirliges Mädchen an der Rezeption nimmt uns auf und wir können uns einen der vielen einladenden Stellplätze unter den Kiefern direkt am Fuß der Düne […]