• PLÄTZE
  • Area Sosta Camper Girona

    Girona, die unscheinbare Schwester Barcelonas – hier war übrigens Puigdemont die letzten 6 Jahre Bürgermeister, auch stammt er aus der Stadt – liegt etwas landeinwärts. Nicht glamourös, aber auf Dauer womöglich die bessere Partie. Es gibt den ersten Sangria des Jahres und die ganze Stadt hat die Sonnenbrillen ausgepackt.Der Stellplatz liegt 10 Gehminuten von der […]

  • Spanien
  • Dansa de la Mort de Verges

    Ostern und die Semanta Sana, die heilige Woche, wird in Spanien ausgiebig gefeiert. In vielen Orten ziehen am Gründonnerstag oder Karfreitag Prozessionen durch die Straßen, um an das Leiden Christi zu erinnern und für begangene Sünden zu büßen. Die Teilnehmer gehören unterschiedlichen Gruppen und Bruderschaften an, kenntlich durch verschiedenfarbige Gewänder, es gibt Soldaten und Musikkapellen, […]

  • Frankreich
  • Grenzübertritt

    Heute fällt das Frühstück aus, dafür holen wir in Perpignan (fast) Moules & Frites nach, wir erwischen gerade noch den Mittagstisch. Dann geht’s am Meer über die Grenze. Die Orte Cerbère (FR) und Portbou (ES) liegen sich wie ein Spiegelbild gegenüber, am höchsten Punkt in der Mitte dazwischen der ehemalige Grenzposten – verfallen, ein schönes […]

  • Frankreich
  • Sète, Austern, Agde

    Wir hangeln uns weiter südwärts und statten Sète einen Besuch ab. Allerdings just am ersten Tag der anscheinend sehr prominenten Fête des Traditions Maritimes, weswegen es knallvoll ist. Der Versuch, ein Mittagessen zu ergattern, womöglich Moules & Frites, weil es das eigentlich an jeder Ecke gibt, scheitert. Freie Plätze gibt es neben im Stau stehenden […]

  • Frankreich
  • Domaine de Pélican

    Am Liebsten stehen wir auf Weingütern. Nicht nur ist die abendliche Getränkeverpflegung gesichert, es hat in 80% der Fälle auch gutes Ambiente und die Betreiber sind angenehme Zeitgenossen. Diese hier lernen wir allerdings fast nicht kennen. Unsere Hartnäckigkeit im Warten – auch aufgrund mangelnder Alternativen – zahlt sich jedoch aus, irgendwann kommen die Besitzer aus […]

  • Frankreich
  • Mit Schwung durch die Camarque

    Unser Ritual, nach dem Aufbruch im ersten Ort anzuhalten, dort Café au Lait mit Croissant in der lokalen Frühstücksbar einzunehmen, hat sich bewährt. Gefolgt vom Baguette-und-was-wir-sonst-noch-so-brauchen-Einkauf.Leider blüht der Lavendel noch nicht – obwohl, womöglich wäre auch darauf Dirk allergisch … Dafür gibt es einen blühenden Neuzugang in dieser Gegend, unter allen Weinreben plüschen nun weiße […]