3 Geburtstage und 2 Hochzeiten = Ammersee

Same procedure as every year – das nächste Camp steht an. Unser Familientreffen am Ammersee feiert traditionell alle übers Jahr aufgelaufenen runden Geburtstage, Hochzeiten und andere Jubiläen in einem Rutsch ab. Diesmal einmal 10, einmal 80 Jahre, 2 Hochzeiten und ein verschleppter Runder, und zwar ein ganz spezieller und wichtiger: Dirks 5oer. Nein, ich möchte nicht weiter darauf eingehen, warum nicht pünktlich im Jahr davor ...

Jedenfalls wird wieder alles aufgefahren, Kuchenbüffet, Wimpelketten, Sektempfang, musikalische Einlagen, Jubilarsreden, dann üppiges Grill- und Salatdinner gefolgt von der Gala, Playback-deluxe, nur was für Profis logischerweise, dazu dann die schweren Drinks, Horses-Neck mindestens, die Bar natürlich von den Berlinern betrieben.

Dirk bekommt die aufwändigste Einlage, Kiss muss es natürlich sein, und so kitschig wie zwingend: I was made for loving you. Und damit es nicht zur Plattitüde wird, in der slowen Slow Version und ab der Mitte mit Chorgesang der Family und Originalmasken, was willste mehr. Mussten halt einfach ein Jahr länger proben.

Diesmal auch mit großem Verwandschaftsaufkommen der Göbelseite, dank Dieters 80er waren alle Cousinen und Cousins mit ihren Familien am Start.

Tagsdrauf die weiteren Rituale: Weißwurstessen, Angeln gehen, baden gehen, zum Sprungturm fahren, Abschiedsbild. Und dann täglich Abschiede, bis alle wieder weg sind.

Definitiv Höhepunkte der krass heißen Tage:
1. Lois Haare dürfen einen Zentimeter geschnitten werden.
2. Modenschau beim Kaufhaus Sedlmaier, der nun ein Secondhandhaus ist.

Schreibe einen Kommentar